Gewerbeschau Dierdorf und Puderbach war Besuchermagnet



Dierdorf/Puderbach. Mit der festlichen Eröffnung fiel am 20. Mai, pünktlich um 14 Uhr, der Startschuss zur diesjährigen Gewerbeschau in Dierdorf, bei der sowohl das Dierdorfer, als auch das Gewerbegebiet Puderbach mit zahlreichen Ausstellern vertreten war. Neben einer großen Bandbreite unterschiedlichster Stände im Innen- und Außenbereich lud auch das hervorragende Wetter die rund 9.000 Besucher zum Verweilen ein.

Bereits kurz nach den ersten Grußworten des Tages verkündeten Daniela Schlich, stellvertretende Vorsitzende des Gewerbevereins Region Puderbach, und Axel Dierdorf, 1. Vorsitzender der VG Dierdorf aktiv, in ihrer Eröffnungsrede zur Gewerbeschau 2017 die stolze Ausstelleranzahl von über 100 Teilnehmern. Vertreten waren örtliche Betriebe und Dienstleister verschiedenster Kategorien: Von Fitnessstudios, Banken und Versicherungsbüros, über Marketingunternehmen, Reisebüros und Altenpflegeeinrichtungen, bis hin zu Elektromärkten, Optikern und Autohändlern war alles auffindbar. Vielerorts konnten, abgesehen von den gern gesehenen Werbepräsenten, auch Artikel erworben werden, oftmals gab es Messeangebote.

Der Puderbacher Verbandsbürgermeister Volker Mendel, welcher neben dem Dierdorfer Stadtbürgermeister Thomas Vis, Fredi Winter und dem Bürgermeister der Dierdorfer Partnerstadt Krotoszyn, Franciszek Marszałek, eine eröffnende Rede hielt, sprach in Zusammenhang mit der Veranstaltung auch das stark diskutierte Thema der Fusion von Dierdorf und Puderbach an. Ähnlich wie sein nachfolgender Redner, Landrat Rainer Kaul, äußerte er sich positiv zu dem Vorschlag aus Mainz, auch ohne eine Zwangsfusion die Idee nicht komplett zu verwerfen. Wie hervorragend eine Zusammenarbeit der beiden Verbandsgemeinden funktioniere, dafür sei diese Veranstaltung das ideale Beispiel, so Mendel.

In Kombination mit den vielen Ausstellungsständen und einem vielfältigen Rahmenprogramm waren auf dem Gelände des Schwimmbadparkplatzes zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt aufgebaut. Neben Hüpfburgen und einer abwechslungsreichen Kinderbetreuung konnten die Besucher bei der Schützengilde Raubach Bogenschießen ausprobieren oder mit einer Arbeitsbühne von Udert Arbeitsbühnen die gesamte Veranstaltung überblicken.

Ein weiterer Höhepunkt war eine Verlosung durch die Veranstalter, deren Gewinnlose, welche das Wochenende über von der Dorfjugend Puderbach verkauft wurden, nach der Ziehung um 17 Uhr am 21. Mai feststanden. Neben Sachpreisen wie VG-Aktiv-Schecks oder Gartengeräten der Gartenwelt Frey wurde eine Fahrt in einem der größten Heißluftballons in Rheinland-Pfalz gewonnen. Die Fahrt begann umgehend nach Abschluss der Veranstaltung und die Gewinner konnten sich über strahlenden Sonnenschein erfreuen. (Quelle NR-Kurier)

WW-TV berichtete: http://ww-tv.de/wwtv/mediathek_wwtv/details_wwtv.de.jsp?video_id=9532

 

Gewerbeschau_mg_8501

*